Aktuelle News und Messetermine.
HEMA Meldungen,
Messen, Jobs

Aktuelles

19.04.2018

HEMA Orthopädische Systeme GmbH offizielles Mitglied im NAT Thüringen

Seit April 2018 gehört auch die Firma HEMA Orthopädische Systeme GmbH aus Tunzenhausen zum Kreis der 600 Thüringer Unternehmen unterschiedlicher Branchen, die nach intensiver Überprüfung die geforderten Kriterien zur Teilnahme am Nachhaltigkeitsabkommen Thüringen (NAT) erfüllen. …

Seit April 2018 gehört auch die Firma HEMA Orthopädische Systeme GmbH aus Tunzenhausen zum Kreis der 600 Thüringer Unternehmen unterschiedlicher Branchen, die nach intensiver Überprüfung die geforderten Kriterien zur Teilnahme am Nachhaltigkeitsabkommen Thüringen (NAT) erfüllen.

Das NAT ist eine freiwillige Vereinbarung zwischen der Thüringer Landesregierung und der Thüringer Wirtschaft. Es führt Politik, Verwaltung und Wirtschaft insbesondere zu den Themen Klima- und Umweltschutz, Ressourcenschonung, Energieeffizienz und soziale Nachhaltigkeit zusammen.

Im partnerschaftlichen Zusammenwirken eint die verschiedenen Abkommenspartner und teilnehmenden Unternehmen das gemeinsame Grundverständnis einer nachhaltigen Entwicklung, die vom schonenden und verantwortungsbewussten Umgang mit den natürlichen Ressourcen getragen wird und sich an der Verantwortung gegenüber den nachfolgenden Generationen orientiert.

In Zusammenarbeit mit Vertretern der Thüringer Landesregierung des Ministeriums für Umwelt, Energie und Naturschutz, des Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft und unter Schirmherrschaft des Thüringer Ministerpräsidenten sowie den Industrie- und Handelskammern Erfurt, Süd – und Ostthüringen; sowie der Arbeitsgemeinschaft der Thüringer Handwerkskammern (Erfurt, Süd- und Ostthüringen) und dem Verband der Wirtschaft Thüringens e.V. findet ein reger Austausch statt.

Mit der Aufnahme in den NAT Thüringen, verfolgt die HEMA Orthopädische Systeme GmbH den vor einigen Jahren eingeschlagenen Weg, hin zu einem zukunftsorientierten Unternehmen am heimischen Produktionsstandort Tunzenhausen, konsequent weiter.

weiterlesen weniger
07.03.2018

Einzelbetriebliche Außenwirtschaftsförderung

Finanzielle Unterstützung der Thüringer Aufbaubank für Teilnahme an CMEF in China

Zum zweiten Mal in Ihrer Unternehmensgeschichte präsentiert sich die HEMA Orthopädische Systeme GmbH auf einer der größten und bedeutendsten Messen für Medizinprodukte, Medizinbedarf und Dienstleistungen in Asien, der CMEF China International Medical Equipment Fair, in Shanghai. …

Finanzielle Unterstützung der Thüringer Aufbaubank für Teilnahme an CMEF in China

Zum zweiten Mal in Ihrer Unternehmensgeschichte präsentiert sich die HEMA Orthopädische Systeme GmbH auf einer der größten und bedeutendsten Messen für Medizinprodukte, Medizinbedarf und Dienstleistungen in Asien, der CMEF China International Medical Equipment Fair, in Shanghai.

Mit einem eigenen kleinen Messestand, sollen im Zeitraum vom 
11. bis 14. April 2018, mit der bereits in Deutschland und weiten Teilen Europas im Markt erfolgreich etablierten und breit gefächerten Produktpalette orthopädischer Einlagenrohlinge, die im letzten Jahr geknüpften Geschäftsbeziehungen, intensiviert werden.

 Unser Bestreben einer weiteren Marktdurchdringung im wachstumsstarken und sehr bedeutenden asiatischen Wirtschaftsraum und der damit verbundene  Ausbau und die weitere Vertiefung von geschäftlichen Kontakten, sollten einen zusätzlichen Garant für die Stärkung des heimischen Produktionsstandortes in Tunzenhausen darstellen.

Dank der gesammelten Eindrücke und positiven Erfahrungen aus dem Jahr 2017 sind wir zuversichtlich, ein weiteres Kapitel erfolgreicher Unternehmensgeschichte schreiben zu können.

Möglich gemacht wird diese Teilnahme durch die Gewährung finanzieller Unterstützung seitens der Thüringer Aufbaubank aus Mitteln des EFRE Europäischer Fonds für Regionale Entwicklung der Europäischen Union.

Tunzenhausen, im  Februar 2018

weiterlesen weniger
Weitere Meldungen

HEMA Messetermine

01.01.1970

Die HEMA Firmengeschichte begann 1990, als ein Zweimannbetrieb seine Produktion im thüringischen Sömmerda / OT Tunzenhausen aufnahm. Schon im Jahr 1995 wurde ein neues Produktionsgebäude am heutigen Standort “An der Brückwiese 2” in Betrieb genommen.

Die HEMA Firmengeschichte begann 1990, als ein Zweimannbetrieb seine Produktion im thüringischen Sömmerda / OT Tunzenhausen aufnahm. Schon im Jahr 1995 wurde ein neues Produktionsgebäude am heutigen Standort “An der Brückwiese 2” in Betrieb genommen.

Nach nunmehr 20 Jahren, als zuverlässiger und innovativer Partner der Orthopädie, ist unser Unternehmen zu einem mit­tel­stän­dischen Unternehmen herangewachsen.
Zur Zeit beschäftigen wir ca. 110 Mitarbeiter und liefern unsere Produkte nicht nur in Deutschland, sondern in viele Länder weltweit. In Sachen Qualität und Innovation setzen wir Maßstäbe. Dies wird durch unsere Kunden mit Treue und partnerschaftlichen Geschäftsbeziehungen über diesen langen Zeitraum täglich bestätigt.

Nun aber genug mit der Vergangenheit.

In einem globalen Wirtschaftssystem, mit zunehmender Konzentration durch Globalplayer, müssen wir uns den Aufgaben der nächsten Jahre stellen. Hier reicht es nicht mehr, nur innovative Produkte zu entwickeln, sondern auch in den  Bereichen Vermarktung, Service und IT, Maßstäbe zu setzen.

Kurz gesagt, der Mehrwert für den Kunden ist entscheidend und hängt maßgeblich von der Leistungsfähigkeit seiner Partner ab. Wir haben unsere Hausaufgaben gemacht, seien Sie sicher, dass hinter unserem neuen Gewand nicht nur eine optische Grafik steht, sondern ein ganzheitliches Konzept für Ihren und unseren Erfolg.

Ihr HEMA Team